Agiles Change Management

"Agil und lebensfähig"

noch nie war Veränderungskompetenz so gefragt wie heute. In einer Welt, die morgen wieder mit neuen Schlagzeilen und Veränderungen zu kämpfen hat. Auch aktuelle Studien belegen, dass speziell in Führungsteam Veränderungskompetenz fehlt.

Noch nie war es so wichtig Flexibilität und neue Denk- und Handlungsmuster zu entwickeln wie heute. 

Größte Hebel im Veränderungsprozess sind:

  1. Zeit. Veränderung als ganzes zu Betrachten - als ganzes Bild und nicht als augenblickliche Situation.
  2. Klarheit. Nicht hinter gelernten Methodiken und Rollen zu verstecken, sondern Emotionen und Erwartungen klar an- und auszusprechen. Denn insbesondere Rollen und die damit die veränderte Identität ist für die meisten der größte Hemmschuh.
  3. Realität. Veränderung und Schritte nicht zu verheimlichen oder zu bagatellisieren, ermöglicht in der Realität anzukommen.
  4. Sinn. Neue Sinnfindung und damit neue Motivation für jeden in diesem neuen Weg - vorher steht keiner auf.

    Methodik 

    • WER?...Klärung der Emotionen, Rollen und Werte  - Reflexion von alten Denk- und Handlungsmustern 
    • WOZU?...Nachdem ein neuer Raum entwickelt wurde ist die Formulierung einer sinnvollen Strategie oder eines Ziels möglich. 
    • WAS?...Taktische Umsetzung der Strategie. Neue Werkszeuge, Ressourcen und Potentiale werden gefunden oder neu interpretiert.
    • WIE?...Operativer Transfer in Prozesse, Abläufe und in den Alltag. 
    • Klare Sprache in der Sache gleichzeitig respektvoll zum Menschen
    • Aufstellungen
    • Reflexionen
    • Kein Flipchartprotokoll - sondern ein Umsetzungsprotokoll

    Schwerpunkte

    • Strategieentwicklung
    • Change
    • Team
    • Projektbegleitung
    • Führung