"Echt jetzt...?"

Kennen Sie diese Situation: Es fragt Sie ihr Gegenüber eine unglaubliche unverschämte oder provozierende Frage, die Sie verärgern soll. Sie wissen eigentlich nicht, wie Sie regieren sollen.

Manche Menschen gehen derartig in Saft und fangen einen Streit an. Andere ziehen sich zurück und gehen in die Rechtfertigung - beides ist sinnlos. Der Absender will Sie ja provozieren oder herausfordern und keine Inhalte hören. 

Das ist eine klassische "Killerphrase". Hinterfragen Sie die Absicht. Meistens geht es um Macht, Neid, Verachtung, Liebe, Hass oder Trauer. Mehr nicht. Schauen Sie genau hin, gehen Sie nicht auf Inhalte ein.

Reagieren Sie nur auf die Absicht. Fragen Sie anders zurück. Zum Beispiel "Du bist verärgert?, Worum geht´s...?" 

Eine andere sehr mutige Intervention ist es mit der Frage: "Echt jetzt...??" zu antworten und eine Pause entstehen zu lassen. Das Gegenüber ist gezwungen zu reagieren. Entweder sagt er worum es wirklich geht oder die Konfrontation hat ein sofortiges Ende. 

Viel Spass beim Ausprobieren. Ihre Daniela